Der Vorstand des Vereins Schulhunde Schweiz setzt sich zur Zeit aus vier Mitgliedern zusammen.

 

Sibylle Strässle, Präsidentin, Mitgliederadministration

Im Frühling 2017 wurde der Mittelpudelrüde Jorah Teil unserer Grossfamilie. Der niedliche Welpe hat sich unterdessen zu einem aufgestellten Junghund gemausert. Nun begleitet er mich regelmässig in die Schule, wo ich als Klassenlehrerin eine gemischte 1./2. Klasse unterrichte.

Für mich war von Anfang an klar, dass ich nur einen Hund in der Schule einsetzen werde, wenn ich richtig dafür ausgebildet bin und der Hund sich für diese Aufgabe eignet. So liess ich mich und meinen Pudel bei «Tierisch gut lernen» zum Schulbegleithundteam ausbilden. Unterdessen haben wir zwei die theoretische und praktische Prüfung bestanden und sind nun stolze Besitzer des ESAAT-anerkannten Zertifikats für Schulbegleithundteams.

In Jorah’s und meiner unterrichtsfreien Zeit sind wir wöchentlich in der Hundeschule, gehen verlorene Leute suchen (Mantrailing) und besuchen mehrmals jährlich Seminare rund ums Thema «Hund».

Eine gute Vernetzung, spannende Weiterbildungsangebote und der regelmässige Austausch mit Gleichgesinnten sind mir sehr wichtig. Deshalb trat ich im Frühling 2017 dem VSHS bei. An der Generalversammlung im April 2019 entschloss ich mich spontan, mich in den Vorstand wählen zu lassen und das bestehende Trio zu unterstützen. Ich freue mich sehr, auf diese Weise für den VSHS tätig sein zu können.

Kontakt: sibylle.straessle@schulhunde-schweiz.ch

 

 

Ulrike Forth, Vizepräsidentin, Verantwortliche Vernetzung, Weiterbildungen und Qualitätssicherung

Unbenannt In den Vorstand des Verein Schulhunde Schweiz bin ich 2013, kurz nach Gründung des Vereins gestossen. Ich war und bin von dieser Arbeit überzeugt und fasziniert!

Im „ersten Leben“ Diplom-Sozialpädagogin FH (verhaltensauffällige Jugendliche und Kinder), habe ich 2006 auf „Schule mit Hund“ umgesattelt (Leitung einer Time-out Schule, Schulische Heilpädagogik). Neben verschiedenen Weiterbildungen (Erlebnispädagogik, Systemische Naturtherapie, Systemische Gesprächsführung, Ausbildnerin in der Praxis, Erwachsenenbildnerin-SVEB 1) habe ich meine wegweisenden Ausbildungen im Bereich Mensch-Tier absolviert: Fachkraft Tiergestützte Interventionen (I.E.T.) sowie Hundetrainerin und Hundepsychologin.

Nun arbeite ich ausser im VSHS-Vorstand auch im Vorstand von GTTA (Gesellschaft für Tiergestützte Therapie und Aktivitäten, Berufsverband der Fachkräfte für Tiergestützte Interventionen) mit. Die vielen Kontakte, die hierbei und durch die Teilnahme an zahlreichen einschlägigen Tagungen und Kongressen entstehen, lassen sich bestens für die Qualitätssicherung im VSHS nutzen.

(Fast) mein ganzes Herzblut fliesst aktuell in die Entwicklung eines Ausbildungskonzeptes für PädagogInnen mit Hund in der Schule (gemeinsam mit meinen VorstandskollegInnen)!  Ansonsten besuchen Pauline und ich regelmässig Menschen mit Behinderung im Heim und Menschen im Altersheim (Tiergestützte Therapie) sowie zwei ältere (demente) Herren zuhause (Tiergestützte Aktivitäten). Und ich unterrichte –noch ohne meine tolle Hündin – Deutsch für AusländerInnen.

Bei all den tollen Arbeiten: Pauline und ich spielen, laufen und schmusen für`s Leben gern, zu zweit ebenso wie mit Anderen!

Kontakt: ulrike.forth@schulhunde-schweiz.ch

 

 

Alexander Sperr, Kassier

Ich bin Sozialpädagoge und arbeite im Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie

Seit Dezember 2016 bin ich im Vorstand des Verein Schulhunde Schweiz und kümmere mich um die finanziellen Angelegenheiten des Vereins

Einen eigenen Hund habe ich aus zeitlichen Gründen nicht, habe aber die Patenschaft für die Mischlingshündin Nellie übernommen. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe viel Spass und Freude an ihr.

Kontakt: alexander.sperr@schulhunde-schweiz.ch

 

 

Nurah Ashraf, Webhosting

Ich arbeite als schulische Heilpädagogin und habe die Ausbildung zur Reittherapeutin gemacht. In einer „Tierfamilie“ aufgewachsen war der Wunsch, später einmal mit Tieren zusammen zu arbeiten, schon immer sehr gross bei mir. Heute begleitet mich meine Hündin Ylai regelmässig in den Unterricht und stellt dabei eine grosse Bereicherung dar. Da mir Qualität in der Schulhundarbeit sehr am Herzen liegt, absolviere ich mit Ylai zurzeit eine ESAAT anerkannte Schulbegleithundeausbildung.

Fasziniert von der tiergestützten Arbeit, setzte ich mich sowohl in meiner Bachelor- als auch in meiner Masterarbeit noch vertiefter mit dem Thema Schulhund auseinander, dabei hat es mir insbesondere der Bereich Qualitätsmanagement angetan. So erarbeitete ich in meiner Masterarbeit ein Instrument zur Planung, Dokumentation und Evaluation hundegestützter Pädagogik, welches ich laufend weiterentwickle.

In meiner Freizeit unterstütze ich meine Mutter bei ihrer Boxerzucht und neben Hunden zählt zu dem auch das Reiten und die Fotografie zu meiner grossen Leidenschaft.

Seit 2020 bin ich nun auch für den Vorstand des VSHS tätig und freue mich, mich auf diesem Weg für den Verein engagieren zu können.

Kontakt: nurah.ashraf@schulhunde-schweiz.ch